Buchlesung Kerim Pamuk

Eine Lesung ohne Kaffee…

…aber im warmen Gemeindezentrum fand am 24.09.2019 unter dem Titel „Kiffen, Kaffee und Kajal“ mit dem Autor Kerim Pamuk im Rahmen der Lesereihe gegen Rassismus und für Weltoffenheit und Vielfalt in Coswig statt.

Kerim Pamuk erklärte seinen aufmerksamen Zuhörern auf humorvolle Weise, wo der Ursprung vieler unserer alltäglich verwendeten Wörter liegt: im Orient. Er führte uns durch viele Jahrhunderte Kulturgeschichte und Migration von Menschen mit ihren Sprachen und Wörtern.

Manchmal konnte man schon staunen, wie oft wir solche „eingewanderten Wörter“ benutzen, die zum Beispiel aus Persien über die Türkei, Italien, Spanien und Frankreich in unsere Region kamen.

Besonderes Augenmerk richtete der Autor auf das braune, allseits ach so beliebte Heißgetränk und seine Zubereitung. Da wurde uns klar, auf wie viele Arten eine falsche Zubereitung möglich ist!

Auch Einblick in einige persönliche Belange und Meinungen gab uns der Hamburger Kabarettist und Schriftsteller. 

Und am Ende lud er uns noch zu einer verbalen Yogastunde ein, in der es auch wieder einiges zum Lachen gab.

H.R.