Veranstaltungen

Samstag, 23.06.2018, 14:00 - 18:00 Uhr
Moritzburger Straße 73, 01640 Coswig

Tag der offenen Werkstatt

zum "Tag der offenen Werkstatt"


Dienstag, 17.04.2018, 19:00 Uhr
Ev. Gemeindezentrum, Ravensburger Platz 6, 01640 Coswig

Vortragsreihe „Kulturen aus aller Welt“
Dr. Harald Lamprecht: Islam verstehen / Grundlagen - Strömungen - Kontroversen

Über den Islam wird vielerorts heftig diskutiert und gestritten. Wo liegen Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Islam und Christentum? Wie ist die Situation in Deutschland und in Sachsen? Was braucht es für ein friedliches Zusammenleben. 

Der Theologe Dr. Harald Lamprecht wurde bereits 1999 Beauftragter für Weltanschauungs- und Sektenfragen der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens und Geschäftsführer des Evangelischen Bundes in Sachsen.

Er veröffentlichte Schriften und Artikel zu Fragen der Religion und Weltanschauung insbesondere in Schriftenreihen der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen und er ist Herausgeber der Zeitschrift „Confessio“.

Eintritt frei!
Anmeldung bitte unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Samstag, 14.04.2018, 16:00 - 20:00 Uhr
Leonard-Frank-Oberschule, Hauptstraße 6, 01640 Coswig

Kochschule Deutsch-International

Essen dient der Kommunikation. Das ist nichts Neues. Und so wollen wir gemeinsam die nationalen Küchen verschiedener Länder und Regionen kennen lernen.
Ob Speisen aus Syrien, Sachsen, Afghanistan oder Bayern, Pakistan oder Schwaben – an jedem Abend stehen ein Herkunftsland der hier her gekommenen Menschen sowie eine kulinarische Region unseres Landes im Mittelpunkt. Wir bereiten mit Koch Jochen Gruber zweierlei Gerichte vor. Gemeinsam mit ihm und Menschen anderer Länder soll jeder Abend ein Festmahl für Leib, Herz und Seele werden.

Jochen Gruber ist leidenschaftlicher Koch und freut sich, wenn er Freunde mit seiner Kochkunst verwöhnen kann. Ursprünglich kommt er aus Schwaben. Sein beruflicher Weg führte ihn in unterschiedliche Regionen Deutschlands. Heute fühlt er sich in Coswig sehr wohl, wo er, wie er selbst sagt, gut angekommen ist.
Was ihn zur Kochschule deutsch-international motiviert? Er mag es bunt, exotisch, geheimnisvoll und vor allem vielfältig - so wie seine Küche!

Heute geht es kulinarisch mit Jochen Gruber um die Elsässer Küche und andererseits um Speisen aus Tunesien

 

Mit freundlicher Unterstützung der Leonhard-Frank-Oberschule Coswig

Download Flyer - Teil 1 
Download Flyer - Teil 2 (Dt/Eng/Russ/Arab)

 

 


Donnerstag, 05.04.2018, 19:00 Uhr
Kath. Gemeindezentrum, Jaspisstr. 44, 01640 Coswig

Vortrag mit Dr. Verena Böll:
Kopftuch und Hijab – Kleiderordnungen im Islam

Die Frage vom Tragen von Kopftuch & Hjiab beschäftigt  viele Menschen hier bei uns. Egal, ob es die bunten und sehr orginellen Kopftücher vieler muslimischen Frauen sind oder das Tragen der Burka, die uns immer häufiger im Alltag begegnet. Bei diesem Vortrag von Frau Dr. Verena Böll geht es um Bindetechnik, Farben, Formen, Materialen und vor allem die kulturellen Hintergründe bis hin zu praktischen Übungen, um ein gewisses Verständniss für diese Art des Kopfschmucks zu entwickeln. Der Vortrag geht darüber hinaus auf die einzelnen Kleiderordnungen ein. Die Initiative möchte hier die Möglichkeit zur Aufklärung und Sensibilisierung geben.

Eintritt frei!
Um Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 03523-2390879 wird gebeten.


Montag, 19.03.2018, 18:00 Uhr
Gymnasium Coswig, Melanchthonstraße 10, 01640 Coswig

Autorenlesung
Jennifer Benkau: Es war einmal Aleppo

Jennifer Benkau

Unsere 2. Lesung in diesem Jahr wird die Autorin Jennifer Benkau gestalten. Ganz besonders freuen wir uns, dass wir diese Lesung in Kooperation mit unserem Gymnasium durchführen können und damit sicher auch den ein oder anderen Schüler und Lehrer für dieses Thema interessieren. Diese Leseung findet im Rahmen der Woche gegen Rassismus statt.

Es war einmal Aleppo:
Es ist wie ein Schlag ins Gesicht. Antonia kommt mit ihrer Familie aus dem Urlaub, und plötzlich leben mehrere hundert Flüchtlinge nebenan. Klar – irgendwo müssen sie unterkommen. Aber ausgerechnet hier?
Doch dann trifft Toni auf Shirvan. Und mit jeder skeptischen Frage, die sie ihm stellt, wird die Sache verzwickter. Die Autorin trägt in diesem Roman viele Erfahrungen aus ihrer Zeit als ehrenamtliche Helferin und Deutschlehrerin für Geflüchtete sowie aus über vierzig Interviews mit Geflüchteten, Helfern und Kritikern zusammen. Gefördert wird dieses Projekt vom Programm Demokratie leben - Partnerschaft für Demokratie.

Eintritt frei, um Anmeldung unter buero@coswig-ort-der-vielfalt oder 03523-2390879 wird gebeten.


NEU: Dienstag, 13.03.2018, 19:00 Uhr
CVJM Coswig e.V., Kirchstr. 5, 01640 Coswig

Vortragsreihe „Kulturen aus aller Welt“
Dr.  Verena Böll: ÄTHIOPIEN - Das Land am Horn von Afrika

Äthiopien fasziniert durch seine Geschichte, Geographie und Bevölkerung. In der alten Kaiserstadt Aksum stehen die höchsten von Menschen errichteten  Stelen.  Die  Inschriften  geben  Zeugnis  der  alten  afrikanischen  Hochkultur.  Bereits  im  4.  Jahrhundert  wurde  das  Christentum  zur vorherrschenden Religion und beeinflusste maßgeblich Kultur und Geschichte. Die einmaligen Felsenkirchen von Lalibela entstanden im 11.  Jahrhundert  als  zweites  Jerusalem.  Äthiopien  blieb  als  einziges  afrikanisches  Land  frei,  es  wurde  nie  kolonisiert.  Die  sozialistische  Revolution 1974 veränderte die Gesellschaft radikal. Die heutige Bundesrepublik Äthiopien gilt als das stabilste Land Afrikas. Im Rahmen des Vortrags wird die Geschichte und die Gegenwart des Landes vorgestellt – auch mittels ganz aktueller Fotos.

Eintritt frei!
Anmeldung bitte unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Samstag, 24.02.2018, 11-18 Uhr
Oberschule Kötitz, Kötitz Str. 45, 01640 Coswig

Netzwerktreffen sächsischer Flüchtlingsinitiativen

Wir wollen versuchen, mit diesem Netzwerktreffen erstmalig Initiativen aus den Landkreise Mittelsachsen, Dresden Stadt, Meißen und Sächsische Schweiz-Osterzgebirge an einen Tisch zu holen und ihnen die Gelegenheit eines konstruktiven Austauschs zu bieten. Netzwerke sind wichtiger denn je, um sich mit einander zu verständigen, Erfahrungen zu teilen und sich zu ergänzen. Wir laden jeden daher auf das Herzlichste in unsere Stadt, Coswig - Ort der Vielfalt, ein - der Stadt am grünen Rande Dresdens.

Referenten:
Sebastian Vogel, Sächs. Staatsministerium für Gleichstellung und Integration: Allg. Integrationspolitik in Sachsen
Sören Skalicks, Bunten Meißen - Bündnis für Zivilcourage e.V.: Netzwerke und Netzwerken
Sven Böttger, Initiative Coswig - Ort der Vielfalt: Patenschaften - Grenzen und Möglichkeiten

Begrenzte Teilnehmerzahl // Teilnahme kostenfrei (inkl. gastronom. Betreunng
Anmeldung bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel. 01523-7799111
Anmeldung bis spätestens 17.02.2018 mit Angabe des gewünschten Workshops.
Teilnehmer aus anderen Landkreisen des Freistaates sind ebenfalls herzlich willkommen!

Download Flyer Netzwerktreffen

 


Donnerstag,15.02.2018, 19:00 Uhr
Kath. Gemeindezentrum Heilig Kreuz, Jaspisstr. 44, 01640 Coswig

Vortragsreihe „Kulturen aus aller Welt“
Dr.  Verena Böll: ERITREA – Entdeckungsreise in ein unbekanntes Land

Dr. Verena Böll spricht über eritreische Geschichte und Kultur. Neben dem informativen Vortrag wird es die Möglichkeit für Rückfragen geben. Über sich selbst sagt sie: „Afrika fasziniert mich immer wieder, besonders Äthiopien. Ich studierte Äthiopistik und Religionswissenschaft und unternahm viele Reisen in die afrikanische Geschichte und Gegenwart. Ich erlernte alte (Koptisch, Altäthiopisch) und junge (Amharisch, Swahili) Sprachen und entdeckte so immer aufregendere Aspekte der Kulturen.“ Gern gibt sie ihre Erfahrungen und ihr Wissen an Interessierte weiter und kommt darüber ins Gespräch.

Eintritt frei!
Anmeldung bitte unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!